Familienmediation -- Sich trennen, aber fair


Mediation ist ein Weg, Konflikte bei einer Trennung außergerichtlich so zu lösen, dass eine faire und befriedigende Lösung für alle Betroffenen gefunden wird. Dabei richtet sich unser Angebot vorrangig an Familien mit Kindern – unabhängig von Konfession und Herkunft.
Bei der Mediation wird davon ausgegangen, dass die Eltern selbst am besten in der Lage sind, eigenverantwortlich und einvernehmlich Regelungen zu finden, die dem Wohl der Kinder dienen. Mediation strebt eine persönlich erarbeitete, rechtsverbindliche Vereinbarung an. In dieser sollen alle relevanten Themen berücksichtigt werden (z. B. Umgang mit den Kindern, Wohnsituation, Finanzen und Vermögen). Bei einem Schei-dungsverfahren können diese Regelungen als Grundlage für eine einvernehmliche Scheidung dienen.
Mediation eignet  sich für Paare und Eltern, die trotz schwerer Konflikte einen Versuch wagen, einen fairen Lösungsweg vor, während oder nach der Trennungs-/ Scheidungs-phase zu finden. Sie setzt die Bereitschaft voraus, fair und offen zu verhandeln.
Eine professionelle und  erfahrene Mediatorin strukturiert den Prozess, achtet  auf Fair-ness und unterstützt die Verhandlungspartner bei der Erarbeitung von Lösungen. Sie sorgt dafür, dass beide Seiten Raum finden, ihre Vorstellungen auszusprechen, dabei gehört, akzeptiert und verstanden zu werden. Die Mediatorin unterliegt der Schweige-pflicht. Die Gespräche sind vertraulich. In einem gerichtlichen Verfahren tritt die Media-torin nicht als Zeugin auf.
Das Erstgespräch ist kostenlos. Für jedes weitere Treffen entstehen Kosten in Höhe von 25,00 €/Stunde. Für Paare mit geringem Einkommen können wir einen Nachlass gewähren.

Kontakt:
Marita Welsch (Mediatorin)
Telefon: 0611-95287-0
E-Mail: marita.welsch@skf-wiesbaden.de
marita.welsch@web.de


Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0









































































































































































Stand: 23.10.2018