Angebote für Frauen mit Fluchthintergrund


Angebote für Frauen mit Fluchthintergrund vor und nach der Geburt ihres Kindes

Die steigende Anzahl von geflüchteten Frauen als Klientinnen der Schwangerenbe-ratungsstellen und ihre besonderen Situation erfordern spezielle Unterstützungs-maßnahmen für diese Zielgruppe. Der SkF e.V. Wiesbaden hat sich dieser Heraus-forderung gestellt und spezifische Angebote für Frauen mit Fluchthintergrund vor und nach der Geburt ihres Kindes entwickelt.

Die Etablierung einer niederschwelligen Schwangerenberatung für geflüchtete Frauen und die Besichtigung von Geburtskliniken wird durch zusätzliche Mittel des Bistums Limburg im Kontext der „Willkommenskultur für Flüchtlinge“ ermöglicht. Seit Mitte 2016 fördert die Deutsche Fernsehlotterie darüber hinaus für drei Jahre die alltagsnahe Schwangerenbegleitung durch geschulte Ehrenamtliche, den Mütter-Sprach-Treff und die Hebammensprechstunde. Die Landeshauptstadt Wiesbaden beteiligt sich an den Angeboten durch die Finanzierung des PEKiP-Angebots.


Intensivbegleitung und -beratung von Flüchtlingsfrauen vor und nach der Geburt

Ziele sind die Vermittlung von Informationen und finanziellen Hilfen, die Begleitung zum Besuch von Gynäkolog/innen und die Unterstützung bei der Vermittlung von Hebam-men, Kursteilnahmen oder anderen Angeboten (wie z. B. Mütter-Cafés oder in städtische Kinder-Eltern-Zentren).

Dies trägt dazu bei, dass die Frauen Sicherheit gewinnen, Ängste reduzieren und dass Überlastungssituationen vermieden werden. Auch besteht die Möglichkeit, die Bedeu-tung von Schwangerschaft und Geburt im Prozess von Flucht einerseits und einer mög-lichen Zukunft in Deutschland andererseits aufzuarbeiten. Die Beraterinnen unter-stützen in schwerwiegenden Fällen auch bei der Suche nach psychotherapeutischer Hilfe. Neben der Arbeit mit den schwangeren Flüchtlingsfrauen ist die Sensibilisierung der beteiligten Einrichtungen/Institutionen für deren Situation und Bedürfnisse eine besonders wichtige Aufgabe. Die Beraterinnen arbeiten dabei eng mit dem kommuna-len Sozialdienst Asyl, den Gemeinschaftsunterkünften, den Hebammen vor Ort, Geburtskliniken und anderen Initiativen für Flüchtlinge zusammen.
 
Kontakt: Sekretariat der Beratungsstelle
Telefon: 0611-952870
eMail:
info@skf-wiesbaden.de
Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag:  9:00 – 13:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag:  13:00 – 16:00 Uhr


Besichtigung von Geburtskliniken

Fest etabliert hat sich auch das Angebot des SkF für die geflüchteten Frauen, während der Schwangerschaft die Wiesbadener Geburtskliniken zu besichtigen. Hierbei werden sie durch Sprachmittlerinnen unterstützt. Die schwangeren Frauen können Fragen rund um die Geburt stellen, den Kreißsaal ansehen, vieles über den Ablauf der Geburt in der Klinik erfahren und sich für die Geburt anmelden.
 
Kontakt: Sekretariat der Beratungsstelle
Telefon: 0611-952870
eMail:
info@skf-wiesbaden.de
Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag:  9:00 – 13:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag:  13:00 – 16:00 Uhr


Alltagsnahe Schwangerenbegleitung durch Ehrenamtliche

Mit der Schwangerenbegleitung durch Ehrenamtliche sollen soziale Kontakten und Beziehungen hergestellt, emotionaler Beistand und Orientierung gegeben, alltagsprak-tische Unterstützung und Entlastung und Integration geleistet sowie Hemmschwellen gegenüber professionellen Angeboten abgebaut werden. Die Begleitung durch die Ehrenamtlichen beginnt während der Schwangerschaft und endet etwa ein halbes Jahr nach der Geburt. Die Ehrenamtlichen werden intensiv geschult und von zwei Mitarbei-terinnen des SkF e.V. Wiesbaden begleitet.
 
Kontakt: Sekretariat der Beratungsstelle
Telefon: 0611-952870
eMail: info@skf-wiesbaden.de
Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag:  9:00 – 13:00 Uhr

Dienstag, Donnerstag:  13:00 – 16:00 Uhr


Mütter-Sprach-Treff

Der Mütter-Sprach-Treff will Kontakt- und Austauschmöglichkeiten für die Flücht-lingsfrauen auch außerhalb der Unterkunft oder eigenen Wohnung eröffnen, Informa-tionen vermitteln sowie Frauen unterstützen und beraten. Da das Angebot an Integra-tionskursen nicht ausreicht, sollen im Schwangeren- / Müttercafé spielerisch auch erste und einfache Sprachkompetenzen vermittelt werden.

Tag: Dienstag
Uhrzeit: 13:00 – 14:30 Uhr
Ort: SkF FamilienTreff, Friedrichstraße 30
Anreise: Buslinien 4,5,14, 15, 16, 17, 18, 21, 22, 23, 24, 27 (Haltestelle Kirchgasse)
Anmeldung: keine Anmeldung nötig


Hebammensprechstunde

Mit der Hebammensprechstunde wird den Frauen Gelegenheit gegeben, persönliche Fragen zu Schwangerschaft und Geburt sowie zur Entwicklung und Pflege des Babys zu klären. Die Beratung findet in Deutsch oder Englisch und bei Bedarf auch mit persi-scher oder arabischer Übersetzung statt.

Tag: Dienstag
Uhrzeit: 11:30 – 12:30 Uhr
Ort: SkF FamilienTreff, Friedrichstraße 30
Anreise: Buslinien 4,5,14, 15, 16, 17, 18, 21, 22, 23, 24, 27 (Haltestelle Kirchgasse)
Anmeldung: keine Anmeldung nötig


Spiel und Spaß mit Baby - PEKiP

Hier treffen sich 4-6 arabisch sprechende Mütter mit ihren Babys ab der 4. Lebens-woche. Sie spielen mit den Babys, haben Spaß und trinken gemütlich Tee / Kaffee. Eine Übersetzerin hilft beim Austausch. Das Angebot findet in Kooperation mit der Katho-lischen Familienbildungsstätte und der Landeshauptstadt Wiesbaden statt.

Tag: Donnerstag
Uhrzeit: 14:00 – 15:30 Uhr
Ort: SkF FamilienTreff, Friedrichstraße 30
Anreise: Buslinien 4,5,14, 15, 16, 17, 18, 21, 22, 23, 24, 27 (Haltestelle Kirchgasse)
Anmeldung: keine Anmeldung nötig



Lizenz: CC BY-NC-ND 3.0

















































































































































































Stand: 23.10.2018




6f0c1a